INFORMATION - WILLKOMMEN AN DER SCHULE

Termine

HORNBERGSCHULE MUTLANGEN

Als Verbundschule bietet die Hornbergschule Mutlangen sowohl den Realschulabschluss, als auch den Werkrealschulabschluss unter einem Dach an. Sie wurde im Sommer 2015 durch den Zusammenschluss der Realschule Mutlangen und der Werkrealschule Schwäbischer Wald gegründet. Schulträger ist die Gemeinde Mutlangen.

PDF-Download: Hornbergschule Flyer 2022/23

SCHULPLANER HORNBERGSCHULE MUTLANGEN 2023/2024

Liebe Eltern, liebe SchĂĽler,
es gibt wieder speziell auf unsere Schule abgestimmt, einen Schulplaner fĂĽr das kommende Schuljahr 2023/2024.

PDF-Download: Schulplaner 2023/2024

Aktuelle Artikel

Keine Beiträge gefunden.

Mit unserem Profil „Bühne frei – ich zeige, was ich kann“ möchten wir

  • bereits bestehende Talente fördern oder neue Interessen wecken
  • Gemeinschaft erleben
  • die personalen und sozialen Kompetenzen beim gemeinsamen Arbeiten, bei AuffĂĽhrungen oder Wettbewerben stärken

Über den regulären Unterricht hinaus bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit sich in verschiedenen Bereichen wie z.B. Theater, Sport / Tanz, Musik, Kunst, Technik, Naturwissenschaften weiterzuentwickeln bzw. kreativ zu werden.

I. Profilband

Jeden Mittwoch in der 5. Stunde nehmen ALLE Fünft-, Sechst- und Siebtklässler am Profilband teil. Die Angebote sind klassenübergreifend und umfassen unterschiedliche Bereiche:

  • Schattentheater
  • Trickfilme oder Musik-Hörspiele erstellen
  • Arbeiten und Programmieren am PC
  • Naturräume schaffen und Insektenhotels bauen
  • Nähkiste
  • Sportangebote (FuĂźball, Hockey, Kickfair)
  • SchĂĽlerzeitung, Fotografieren
  • Schulsanitäter
  • Mädchenangebot

II. Klassenübergreifende Angebote Klasse 5 – 10: Orchester, Band, Theater

Hier können Schülerinnen und Schüler aus allen Klassen teilnehmen.

Beispiele und Projekte fĂĽr unser Profil im Laufe eines Schuljahres sind:

  • Musik- & Theaterabend in der Vorweihnachtszeit
  • Probetage auf der Kapfenburg
  • eine groĂźe Musiktheater-AuffĂĽhrung im Sommer („GroĂźprojekt“) mit Beteiligung aller Bereiche
  • Kunstworkshops und Ausstellungen
  • Teilnahme an Sportveranstaltungen und Turnieren (z.B. Stadtlauf, Jugend trainiert fĂĽr Olympia, …)
  • Musical-, Theater-, Konzertfahrten