Vollbremsung mit Ansage

Vollbremsung mit Ansage

Busschulung an der Hornbergschule Mutlangen

„Eins, zwei, drei“ – und Vollbremsung! Trotz der Ansage von Uwe Nerlich mussten sich einige der Kinder doch ganz ordentlich festhalten, um nicht von ihrem Platz zu kippen. Die Vollbremsung aus nur 30 km/h, die der Busfahrer der Firma OK.Go im Rahmen des Bustrainings durchführte, begeisterte die Kinder natürlich außerordentlich. Ihnen wurde aber sehr deutlich gemacht, wie wichtig es ist, gerade auf dem Platz zu sitzen, oder den Rucksack auf den Boden zwischen die Beine zu stellen, wenn man einen Stehplatz hat. Das Schulbustraining umfasst zwei Unterrichtsstunden: eine Stunde Theorie, die Mükayil Dalbubdak vom Referat Prävention des Polizeipräsidiums Aalen gestaltete und die Kinder mit kurzweiligen Informationen und kleinen Filmsequenzen auf das richtige Verhalten im Bus und an der Bushaltestelle vorbereitete. So hatten die Kinder der vier fünften Klassen der Hornbergschule während des Bustrainings einige Erfahrungen gemacht und wichtige Informationen aus erster Hand bekommen.