Schüler der Hornbergschule Mutlangen erkunden die „Höhlenwelt der Schwäbischen Alb“

Schüler der Hornbergschule Mutlangen erkunden die „Höhlenwelt der Schwäbischen Alb“

Mutlangen: Die erste Unternehmung in diesem Schuljahr führte die Schülerinnen und Schüler der neu zusammengestellten Natursport-Gruppe nach Grabenstetten in die Gustav-Jakobs-Höhle.

Ausgestattet mit Höhlenkleidung, Helm und Stirnlampe machten sich die Schüler auf den Weg zum Eingang der Höhle. Bereits beim Zustieg zur Höhle musste die neue Gruppe zeigen, dass sie zusammenhalten, denn der Weg zum Eingang ist sehr steil und durch herabgefallenes Laub rutschig, so dass sich die Schüler bereits hier gegenseitig helfen mussten. Am Eingang angekommen belehrten die AG-Leiter Manfred Paulowitz und Alexander Reichenauer die Gruppe über das richtige Verhalten beim Begehen von Höhlen, um diese auch für weitere Besucher zu erhalten. Anschließend konnte es endlich los gehen.

Nacheinander verschwanden die Schüler im Dunkeln der Höhle. Auch in der Höhle waren sie immer wieder auf die Hilfe oder Hinweise ihrer Mitschüler angewiesen um sicher durch die engen Gänge der Gustav-Jakobs-Höhle zu kommen. In kleineren Hallen wurden kurze Pausen gemacht, um die wunderschönen Tropfsteinformationen zu betrachten. Das Highlight bildete ein ca. 10 m tiefer Schacht, in den die Schüler in Dreiergruppen, jeweils mit einem AG-Leiter, noch tiefer in die Höhle absteigen konnten.

Zuvor forderten die AG-Leiter aber alle Schüler auf sich so hinzusetzten, dass sie keinen anderen mehr berührten. Anschließend löschte ein Schüler nach dem Anderen seine Stirnlampen bis alle Lampen gelöscht waren und die jungen Höhlenforscher in völliger Dunkelheit da saßen. Nun konnten sich alle auf die Geräusche der Höhle konzentrieren. Nach ungefähr einer Minute absoluter Ruhe und Dunkelheit machte sich die Gruppe wieder auf den Weg und erkundete den Rest der Höhle. Am Ausgang angekommen waren alle überrascht wie schnell doch die Zeit in der Höhle vergangen war.

Weitere Unternehmungen der Natursport-Gruppe sind ein Vertrauenstag zur Teambildung, das Erlenen des Kletterns in der Halle und bei entsprechender Schneelage Langlaufen in heimischen Loipen.

Menü schließen