Limo für guten Zweck

Limo für guten Zweck

Schüler setzen sich dafür ein, dass Kinder andernorts überhaupt erst eine Schule besuchen können

Ursprünglich hatte Schulsozialarbeiter Herr Breunig das Ansinnen mit 4 Jungs der 6. Jahrgangsstufe ein Hochbeet für den Schulgarten zu bauen. Die Schüler entwickelten jedoch im Laufe der ersten Arbeitsschritte ihre ganz eigene Idee. Sie wollten aus dem zur Verfügung stehenden Material eine Bar kreieren. Nach der Vorlage eines Konzeptes zur Nutzung der Bar ließ Herr Breunig sich auf das Vorhaben der Jungs ein. Noch vor Pfingsten gestalteten die „Limo Brüder“ ihre Theke fertig und bereiteten die Mitschüler per Plakat und Durchsage auf ihr Angebot – selbst zubereitete Limonade sowie einen Bananenshake – vor.  Ab sofort konnten sich die Schüler an der Hornbergschule jeden Donnerstag in der großen Pause mit kühlen Getränken erfrischen. Den Erlös von rund 150.- € spendeten die Jungs an das Balan-Projekt, welches Kindern den Besuch einer Schule in Balan/Haiti ermöglicht.

Menü schließen