Kulturabend im Advent an der Hornbergschule

Kulturabend im Advent an der Hornbergschule

Theater, Tanz und Musik begeistern das Publikum

Zum traditionellen Kulturabend im Advent hatte die Hornbergschule ins Mutlanger Forum eingeladen und wie in den vergangenen Jahren auch, wollten sehr viele Eltern, Geschwister und Verwandte sehen, was die Schülerinnen und Schüler für diesen Abend vorbereitet hatten.

Den Abend eröffneten die Klassen 5 mit ihrem stimmungsvollen Einzug mit Lichtern und dem engagierten Vortrag von drei weihnachtlichen Liedern. Begleitet wurden sie von einem Trio aus Klavier und zwei Schülerinnen der 5. Klasse mit Blockflöte und Querflöte. Wiederum nur mit Querflöte, begleitet von Jessica, spielte Sophie das berühmte Air von Johann Sebastian Bach.
Dass Singen im Chor Spaß macht, bewies dann die Klasse 7, die ein wahres „Feuerwerk“ an Liedern zur Aufführung brachte. Ihren ersten Auftritt hatte dann die Tanz-AG, die sich vor allem aus Mädchen aus den 6. Klassen zusammensetzt. Mit einer tollen Mischung aus Tanz und akrobatischen Elementen begeisterten sie das Publikum.
Den nächsten Programmpunkt, den die beiden Moderatorinnen des Abends, Leni und Natalia, ankündigten, war die Theater-AG mit einem weihnachtlichen Sketch, einem Dialog zwischen Mensch und dessen Schutzengel. Diesen setzten zwei erfahrene Schauspielerinnen der Theater-AG, Maya und Cheyenne, souverän in Szene.

Nach der Pause brachten viele „Weihnachtsmänner“ der Klasse 9b mit einer ganz besonderen Choreographie das Publikum zum Schmunzeln und zum Mitmachen.
Im Anschluss gehörte die Bühne dem Schulorchester. Die 25 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 5 bis 10 zeigten, dass weihnachtliche Musik nicht nur klassisch getragen, sondern durchaus modern und fetzig sein kann. Beschlossen wurde der tolle Abend von Nachwuchsakteuren der Theater-AG, die ihren ersten Auftritt bravourös meisterten. In ihrem Stück ging es um die sehr interessante Frage, wie es den Familien der Weihnachtsmänner an Weihnachten geht.

So konnten sich die Moderatorinnen am Ende bei allen Beteiligten herzlich für die tollen Vorführungen bedanken. Der Dank der beiden ging natürlich auch an das Publikum, nicht ohne den Hinweis, dass es am 28. Mai 2019 sehr gerne wieder ins Mutlanger Forum kommen darf:
Da gibt es die Aufführung von „Change“, dem Stück, das Theater-AG, Orchester, Chor und Tanz-AG in diesem Schuljahr, unter anderem bei Probentagen auf der Kapfenburg, einstudieren.

Menü schließen