KICKFAIR Festival

KICKFAIR Festival

Beim großen Straßenfußball-Festival begegnen Mutlanger Schüler, Kindern und Jugendlichen aus ganz Deutschland sowie der ganzen Welt.

Von Kiel im hohen Norden bis Rielasingen-Worblingen am Bodensee, von Gelsenkirchen bis Berlin – zum KICKFAIR Festival 2019 reisten 200 Jugendliche sowie knapp 40 Lehrkräfte und Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen aus 23 KICKFAIR-Standorten nach Ostfildern. Außerdem waren Vertreter aus den internationalen KICKFAIR-Partnerorganisationen CHIGOL (Chile), Pa’i Puku (Paraguay), Esperance (Ruanda), Fotbal pro rozvoj (Tschechien) und Oltalom (Ungarn) mit an Bord. Inmitten dieses globalen Zusammentreffens befanden sich fünf Schülerinnen und Schüler der Hornbergschule Mutlangen mit Herrn Breunig.

Die Festivaltage vom 16. bis 18. Mai standen ganz unter dem Motto „Wer bin ICH, wer bist DU, wer sind WIR GEMEINSAM“. Die Kinder und Jugendlichen lernten sich in ihren gemischten Teams aus unterschiedlichen Standorten, mit Hilfe von Begegnungsmodulen, kennen und setzen sich intensiv mit dem Motto des Festivals auseinander. Und das ausgehend vom Straßenfußball. Nach welchen Regeln spielen wir an unserem Standort? Welche Werte sind im Straßenfußball zentral? Und welche davon sind mir besonders wichtig?

Gleichzeitig vertraten die Teams eines der Länder aus der internationalen Lernkooperation Football-Learning-Global. In mehreren Workshops tauschten sie sich zu den einzelnen Ländern und Organisationen aus. Wie wird dort Straßenfußball gespielt? Und weshalb gibt es so viele unterschiedliche Spielweisen? Klar ist auch – es wurde nicht nur geredet, sondern auch nicht zu knapp gespielt! Für alle Beteiligten waren es rundum gelungene Tage. Mit vielen neuen Eindrücken und deutschlandweiten/internationalen Kontakten traten die Mutlanger Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Samstag ihre vergleichsweise kurze Heimfahrt an.

Menü schließen